Ein allgemeines RPG Forum. RPG Fans alle Art herzlich Willkommen! (:
 
StartseiteKalenderGalerieFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Wandel unter den Palmen

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3 ... 5, 6, 7 ... 9, 10, 11  Weiter
AutorNachricht
Paprika-chan

avatar

Anzahl der Beiträge : 663
Anmeldedatum : 19.11.10
Ort : Ich bin doch hier?

BeitragThema: Re: Wandel unter den Palmen   Mi Apr 06, 2011 8:04 pm

Franziska zuckte mit den Schultern. Dann machen wir sie halt so platt.
Ist ja auch egal. Hauptsache wir gewinnen. Und das werden wir.
Auch wenn das alles ein bisschen wie ein Kindergeburtstag war,
sie freute sich trotzdem auf dieses Spiel.
Yippie. Sagt sie trocken, als Oldbag wieder anfing zu schreien.
Okay. Wir sehen uns, ich folge dem da.
Dann hängte sie sich an Diegos Fersen.
-
Nein! Hey! Jetzt wartet doch mal eben!
Aber Oldbag und Pearly waren schon viel zu weit weg, und ehe sich Ema versah,
stand sie alleine da.
Nein ich will nicht mit Kartoffelkopf und der Peitschenfrau mitlaufen!
Hallo? Hallo?!
Sie fluchte genervt und folgte dann den beiden.
Und was habt ihr jetzt vor?
-
Daryan hockte sich vor Klavier hin. Du kannst doch jetzt nicht hier sitzen bleiben.
Die machen uns platt! Das Team von der alten Frau, mann das ist total peinlich.
Außerdem habe ich keine Lust im Schlamm zu enden. Zermatscht.
-
Okay, ich schlage vor wir gehen alle zusammen. Immerhin sind wir so am stärksten.
Wir sind verloren.
Mia versuchte die anderen irgendwie zu motivieren,
aber scheinbar waren nur Trucy und Maya richtig bei der Sache.
Nein, falsch. Wir sind so gut wie tot.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
xLuluChanx
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 779
Anmeldedatum : 19.11.10

BeitragThema: Re: Wandel unter den Palmen   Mi Apr 06, 2011 8:49 pm

Zuerst pirschte sich Oldbag an, Pearl direkt hinter ihr. Doch als sie die anderen so unsicher und desorientiert im Wald sah, schrie sie einmal als Zeichen zum Angriff und stürmte auf die Lichtung.
ATTACKEEE!!!
Sie sprang Larry um, der unter ihr auf dem Boden landete. Wild fuchtelte sie mit den Armen und versuchte, Larry sein Band wegzunehmen.

Pearl sprang direkt hinter Oldbag aus dem Gebüsch und schrie fröhlich. Sie fand das ganze immernoch sehr lustig.
Jippieee! Hier kommt Team Blau, die Sieger kommen hier! Bei sowas endet die Freundschaft, hat Oldbag mir erzählt! Entschuldigung! Sie schaute Trucy einmal entschuldigend an, ehe sie ihre Freundin umrannte und mit Händen, Füßen und Zähnen versuchte, sie ihres Bandes zu entledigen.
Haha!

Diego stürzte sich auf Mia und drückte sie am Boden fest, sodass sie unfähig war sich zu bewegen. Trotzdem achtete er gut darauf, sie nicht zu verletzen. Schließlich hatte er sich nicht umsonst auf sie gestürzt.
Na, wie fühlt in Team Rot so an? hauchte er in ihr Ohr und grinste breit.
Zugegeben, die Gruppen sind wirklich nicht fair. Seine linke Hände wanderte ihren Arm runter, bis er auf das farbige Band stieß.
Jackpot.
Er streifte es ihr ab und steckte es sich ein, dann hielt er sie auch mit der anderen Hand wieder fest.
So, jetzt warten wir noch bis Team Blau gewonnen hat und dann kann ich dich frei lassen, Mieze.
Ein breites, selbstsicheres Grinsen in seinem Gesicht, eine Augenbraue hochgezogen. Keine Anstalt machend, seinen Griff zu lockern.

Klavier zischte.
Halt die Klappe!
Paranoid sah er sich um, als er das Geschrei von draußen hörte.
Na und?! Dann bin ich meinetwegen feige, wen stört's. Aber ich bleibe unverletzt.
Wir haben eh keine Chance.
Seine Sonnenbrille runtergeklappt grinste er, ekelig eingebildet, überheblich. Wie immer.

_________________
Wer braucht schon Liebe, wenn man Dinge mit Käse überbacken kann ?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://eternal-dream.forumieren.com
Paprika-chan

avatar

Anzahl der Beiträge : 663
Anmeldedatum : 19.11.10
Ort : Ich bin doch hier?

BeitragThema: Re: Wandel unter den Palmen   Do Apr 07, 2011 12:32 pm

Du bist eine verdammte Memme, Klavier!
Man konnte Daryan die Entrüstung deutlich im Gesicht ablesen.
Sein bester Freund, der sich sonst immer so mutig und stark gab, hatte nicht besseres zu tun,
als dem Team beim verlieren zu zusehen.
Weißt du was? Es geht ja immer nur um dich!
Entschuldigung, dass ich es gewagt habe eure Majestät um Hilfe zu bitten!

Meinetwegen kannst du für den Rest des Tages hier sitzen bleiben, wundert ja eh keinen, aber ich gehe meinen Teammitgliedern jetzt helfen!
Enttäuscht verließ er das Lager, nur ein bisschen weiter wurde Larry gerade überfallen,
und er lief los, obwohl er Angst vor Oldbag hatte.
Es ist schließlich nur ein dummes Spiel... Was kann sie schon groß machen?
Mit einem Brüllen rannte er auf die zwei zu, und bekam die Frau zu fassen,
er hatte genug Tempo um sie mitzureißen, sodass er mit ihr über den Boden kugelte.
-
Mia keuchte, doch bevor sie irgendetwas machen konnte, fand sie sich zwischen dem Boden Diego wieder, sie versuchte sich zu befreien, aber sie hatte natürlich keine Chance.
Das war klar. Es hat gerade erst angefangen und schon liegst du am Boden.
Vorallem bist du nicht fair! Du hast mich einfach umgerannt!
Er entledigte sie ihres Bändchens, Mia wollte aufstehen, aber er dachte nicht mal daran,
sie gehen zu lassen.
Was? A-Aber das kann noch Stunden dauern, und... Und...
Ihr wurde plötzlich warm, sie spürte wie ihre Wangen erröteten,
als er sie auf dem Waldboden festdrückte.
Du könntest mich auch jetzt gehen lassen, statt mich gefangen zu halten.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
AngiEatingMarshmallows

avatar

Anzahl der Beiträge : 428
Anmeldedatum : 19.11.10
Alter : 21
Ort : Regenbogenland :D

BeitragThema: Re: Wandel unter den Palmen   Do Apr 07, 2011 6:26 pm

Larry merkte plötzlich Oldbag auf ihn drauf und versuchte sich mühevoll gegen sie zu wehren.
"Oha..das ist ja hier voll brutal."dachte er,gleichzeitig bemühte er sich sein Bändchen zu schützen.Als gottseidank Daryan kam und sich auf Oldbag stürzte."Boah danke ne?"rief er und schaute auf die Kugel.
Er stand da und schaute beide an,dann stürzte er sich mit Schreien auf die Kugel die die beiden
bildeten.Mühevoll versuchte er an Oldbags Bändchen ranzukommen.

Trucy merkte plötzlich Pearls auf ihr.Sie versuchte sich zu wehren und rollte sich über den Boden,dann versuchte
sie Pearls irgendwie das Bändchen wegzunehemen.
"Das wird morgen Blaue Flecke geben.."

Maya schlich durch den Wald und versuchte leise zu sein,was aber nicht gerade gut klappte.
Immer wenn sie sich bewegte knackte der Boden unter ihr leise,da sie auf Stöcke oder Steine trat.
"So wird das nichts.."dachte sie und versuchte geduckt Ausschau nach anderen zu halten.

Miles hatte nicht wirklich Lust auf das "Spiel",er kam sich mehr wie im Kindergarten vor und verstand nicht
wieso die anderen sich so anstrengen.Er hoffte das niemand ihn angreifen würde und lief vorsichtig durch den Wald.

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
xLuluChanx
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 779
Anmeldedatum : 19.11.10

BeitragThema: Re: Wandel unter den Palmen   Do Apr 07, 2011 6:51 pm

Oldbag schlug wild um sich und kreischte.
Geh runter von mir du Perverser!
Sie drehte sich blitzartig und schmiss sowohl Daryan als auch Larry von sich runter. Um sich dann auf Daryan zu stürzen.
Racheee!

Nein, lass die anderen sich doch prügeln. So ist es doch viel besser.
Sein Gesicht war mittlerweile direkt neben dem ihren, seine Lippen berührten beinahe ihr Ohr. Er konnte ihren Herzschlag spüren, ihren warmen Atem auf seiner Haut.
Ich mag das Spiel.
Er grinste breit. Dieses typische Diego Grinsen.

Klavier blinzelte. Was hatte Daryan da eben gesagt?
Sowas hatte noch nie jemand zu ihm gesagt. Noch nie.
Alle liebten den platinbloden, arroganten Kerl, niemand hatte je an ihm gezweifelt.
Was fällt ihm ein?!
Er lehnte sich an einen Baum und starrte in den Himmel. Die grelle Sonne blendete und ließ ihn die Augen zusammenkneifen.
Verdammt...
Ärgerlich biss er sich auf die Lippe.
Dieses bekiffte Spiel.
Klavier hiefte sich hoch und seufzte.
Na gut. Auf geht's.

_________________
Wer braucht schon Liebe, wenn man Dinge mit Käse überbacken kann ?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://eternal-dream.forumieren.com
Paprika-chan

avatar

Anzahl der Beiträge : 663
Anmeldedatum : 19.11.10
Ort : Ich bin doch hier?

BeitragThema: Re: Wandel unter den Palmen   Do Apr 07, 2011 7:20 pm

Pervers?! Das ist doch ihr behindertes Spiel!
Daryan rollte sich rum, und schanppte nach Oldbags Band, aber er bekam es nicht zu fassen.
Hören sie auf zu schlagen!
Er schrie auf und fuchtelte auch mit den Armen, damit sie sein blaues Bändchen nicht bekam.
Alter! Steh da nicht rum! Hilf mir!
-
Mia neigte den Kopf ein bisschen zu ihm rüber,
alles war ganz still, sie hörte nur seinen und ihren Atem.
Ihre Arme konnte sie immernochnicht bewegen, aber das störte sie inzwischen auch nicht mehr.
Ich glaube, hauchte sie du hast das Spiel falsch verstanden.
-
Franziska und Ema lauerten hinter etwas Gestrüpp auf ein Opfer, seit Diego verschwunden war.
Und sie wollten wirklich nicht wissen wo er gerade war.
Ich glaube da kommt jemand! Flüsterte Ema.
Tatsächlich kam Klavier geradewegs auf sie zu.
Oh, nein. Können wir nicht auf den Nächsten warten? Jammerte sie.
Nein, los jetzt. Franziska sprang auf und hielt ihn fest,
während Ema wiederwillig versuchte ihm das Band abzunehemen.
Das war's Blondie.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
xLuluChanx
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 779
Anmeldedatum : 19.11.10

BeitragThema: Re: Wandel unter den Palmen   Fr Apr 08, 2011 6:31 pm

Noargh!
Klavier sprang vor Schreck fast zur Seite, doch er war nicht schnell genug, als Frantiska auf ihm landete.
Runter von mir! kreischte er und wälzte sich, um Franziska abzuschütteln. Was ihm auch so mehr oder weniger gelang.
Allerdings war da noch Ema, die gerade versuchte, ihm sein Band abzunehmen. Schnell zog er seinen Arm weg und griff nach ihrem rechten Handgelenk.
Na warte! Du bist zwar süß, aber auch ganz schön kräfitg... Süße. Ein breites Grinsen schlich sich auf sein Gesicht, er klappte seine Sonnenbrille runter und grabschte an ihr Band.

Er küsste sanft ihre Schläfe.
Es würde niemand merken wenn wir verschwinden, Mieze flüsterte mit einem breiten Grinsen in ihr Ohr. Sein Griff lockerte sich, seine Hände rutschten etwas runter und umfassten ihre Handgelenke.
Niemand...

Alles Aleccos Schuld. XD

_________________
Wer braucht schon Liebe, wenn man Dinge mit Käse überbacken kann ?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://eternal-dream.forumieren.com
Paprika-chan

avatar

Anzahl der Beiträge : 663
Anmeldedatum : 19.11.10
Ort : Ich bin doch hier?

BeitragThema: Re: Wandel unter den Palmen   Fr Apr 08, 2011 7:29 pm

Ema drückte Klavier mit dem einen Arm so weit wie möglich auf Abstand zu halten,
während sie versuchte die andere aus seinem Griff zu befreien, und das Bänchen zu retten.
Du sollst mich nicht so nennen habe ich gesagt!
Sie griff nach seinem Band, bekam es aber nicht zu fassen, und schubste ihn,
sodass Klavier auf dem Rücken landete.
Jetzt steh da nicht so rum und hilf mir!
Aber Franziska strich sich in aller Ruhe die Erde von ihrer Bluse.
Ja, gleich. Vielleicht.
Ich rolle mich hier doch nicht durch den Dreck, damit ihr dieses kindische Spiel spielen könnt.

-
Mia wollte protestieren, aber noch viel lieber wollte sie von hier verschwinden.
Niemand...? flüsterte sie.
Eigentlich hatte er ja Recht, sie lagen irgendwo mitten im Wald,
und alle anderen waren damit beschäftigt, sich gegenseitig die Bänder abzujagen.
Irgendwer bemerkt bestimmt, wenn wir plötzlich fehlen.
Sie sah in seine dunklen Augen und lächelte.
Oder?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
xLuluChanx
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 779
Anmeldedatum : 19.11.10

BeitragThema: Re: Wandel unter den Palmen   Fr Apr 08, 2011 7:43 pm

Nein, niemand.
Er nahm sie in seine Arme und schaute noch einmal nach hinten. Niemand war mehr da, alle waren inzwischen weitergezogen und prügelten sich. Er grinste schief.
Gut so.
Siehst du, niemand da der unser verschwinden bemerken könnte sagte er, beugte sich zu ihr runter und küsste sie, während er durch den Dschungel zum Haus lief.
Und wir sind ganz alleine.
Seine Augen funkelten.

Klavier grinste sein überhebliches, arrogantes Grinsen. Seine Sonnebrille reflektierte das Licht der Sonne, welches durch die Blätter schien, und ließ seine Zähne noch weißer aufblitzen.
Das war aber nicht nett.
Er grabschte nach Emas Handgelenk, um das sich das Bändchen befand, und zog sie zu sich runter. Seine Hand strich über ihr Bändchen, doch er ließ sie nicht los und nahm nun auch ihre andere Hand.
Na, Süße?

_________________
Wer braucht schon Liebe, wenn man Dinge mit Käse überbacken kann ?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://eternal-dream.forumieren.com
Paprika-chan

avatar

Anzahl der Beiträge : 663
Anmeldedatum : 19.11.10
Ort : Ich bin doch hier?

BeitragThema: Re: Wandel unter den Palmen   Sa Apr 09, 2011 7:02 pm

Bevor sie in das Haus ging, sah sich fast ein bisschen paranoid zu allen Seiten um,
rief laut durch das Wohnzimmer.
Niemand antwortete, sie schloss langsam die Tür hinter sich und kam näher,
ihre Lippen seine fast berührten, aber dann drehte sie sich doch nochmal um.
Es könnte trotzdem jeden Moment jemand kommen.
Das wäre ja... Oh Gott.
Mia schüttelte den Gedanken ab und fuhr mit der Hand seinen Oberkörper hoch.
Trotzdem lief ihr Gesicht knallrot an, das wäre die Blamage ihres Lebens,
noch schlimmer als die Sache mit Larry...
-
Ema wusste für einen Moment lang nicht was sie sagen sollte, und starrte Klavier an.
Erst als Franziska anfing zu lachen fing sie sich wieder.
L-Lass mich los! Sofort!
Sie zog ihren Arm hoch, aber er ließ nicht los.
Franziska! Jetzt hilf mir verdammt!
Aber die fand es nur unglaublich unterhaltsam, wie Ema sich aufregete.
Schon gut, ich verstehe. Ihr wollt jetzt allein sein, oder?
Sie winkte und verschwand grinsend hinter grünen Blättern.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
xLuluChanx
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 779
Anmeldedatum : 19.11.10

BeitragThema: Re: Wandel unter den Palmen   Sa Apr 09, 2011 8:02 pm

Klaviers Hände arbeiteten schnell, in der Zeit, in der Ema abgelenkt war, hatte er sich ihr Band gekrallt und es gut verstaut.
Tja sagte er grinsend mies gelaufen, würde ich sagen. Was nicht heißen soll, dass du nicht trotzdem zu mir runterkommen darfst.
Er hielt ihre Hände immernoch in seinen und zog sie zu sich runter.
Nicht wahr?

Spoiler:
 

_________________
Wer braucht schon Liebe, wenn man Dinge mit Käse überbacken kann ?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://eternal-dream.forumieren.com
Paprika-chan

avatar

Anzahl der Beiträge : 663
Anmeldedatum : 19.11.10
Ort : Ich bin doch hier?

BeitragThema: Re: Wandel unter den Palmen   Sa Apr 09, 2011 9:11 pm

Spoiler:
 
-
Ema schenkte ihrem verlorenen Bändchen kaum Beachtung, viel schlimmer war,
dass Klavier sie nicht losließ, und sie weiter neckte.
Ich will aber nicht zu dir runter kommen! Du darfst gerne allein da liegen bleiben!
Sie zog weiter, bis sie den einen Arm aus seinem Griff befreit hatte.
Lüstling!
Kreischte sie, und schlug ihm einmal mit der offenen Hand ins Gesicht.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
AngiEatingMarshmallows

avatar

Anzahl der Beiträge : 428
Anmeldedatum : 19.11.10
Alter : 21
Ort : Regenbogenland :D

BeitragThema: Re: Wandel unter den Palmen   So Apr 10, 2011 7:01 pm

Miles lief durch den Wald und schaute auf das Bändchen,dass sein Handgelenk jetzt schmückte.
Er hatte nicht wirklich Lust darauf sich jetzt darum zu prügeln,deswegen hoffte er niemanden zu begegnen.
Nachdem er noch ein Stück geradeaus lief,sah er plötzlich Franziska.
"Ohnein..irgendwie habe ich gehofft mich mit allen außer ihr prügeln zu müssen.."dachte er und
versuchte erstmal unbemerkt hinter einem Baum stehen zu bleiben.
"Wenn ich noch weiter auf dieser...Insel bin,werd ich noch zum Stalker."

Maya irrte weiter durch den Wald,bis jetzt hatte sie noch niemanden gesehen.
"Ich muss aufpassen..es könnte sich jeden Moment jemand hinter einem Busch befinden..."
Sicherheitshalber drehte sie sich einmal um die eigende Achse um sich zu vergewissern das niemand in ihrer
Nähe war.

Larry schaute ein wenig hilflos zu Daryan und Oldbag,vergeblich versuchte er ein Bändchen zu ergattern und Daryan zu helfen,doch er hüpfte mehr um die beiden herum die sich als Kugel verformt hatten.

Trucy versuchte immernoch das Bändchen von Pearl zu bekommen."Morgen..werde ich einige Blaueflecke haben.."dachte sie und rollte sich wieder über den harten Erdboden.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
xLuluChanx
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 779
Anmeldedatum : 19.11.10

BeitragThema: Re: Wandel unter den Palmen   So Apr 10, 2011 7:12 pm

Autsch! Empört rieb er seine Hand über seine Wange, die leicht rot geworden war.
Was sollte das?!
Er legte seine Hände an ihren Hinterkopf und zog sie zu sich runter. Und küsste sie.

Pearl legte sich plötzlich auf den Boden und keuchte.
Mir... tut... alles weh....
Langsam drehte sie den Kopf zu ihrer Freundin, ihr Brustkorb hob und senkte sich schnell. Ihr Gesicht war verschrammt, einige blaue Flecken zierten ihren kleinen Körper.
Du... auch?

_________________
Wer braucht schon Liebe, wenn man Dinge mit Käse überbacken kann ?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://eternal-dream.forumieren.com
Paprika-chan

avatar

Anzahl der Beiträge : 663
Anmeldedatum : 19.11.10
Ort : Ich bin doch hier?

BeitragThema: Re: Wandel unter den Palmen   So Apr 10, 2011 7:38 pm

Ema fuchtelte mit den Armen, und wollte sich wegdrücken, aber sie hatte keinen Platz,
alles ging viel zu schnell, als das sie hätte reagieren können.
Sie wollte nicht, dass er sie küsste, Klavier war unausstehlich, arrogant, und überhaupt konnte sie ihn kein bisschen leiden. Dachte sie zumindest, als sie ihre Augen schloss.
Was habe ich da gerade getan?!
Geschockt schob sie ihre Hand auf seinen Mund.
Was sollte DAS?!
-
Franziska blieb aprubt stehen. Hatte sie da etwas gehört?
Alle überrollen hat sie gesagt...
Sie krempelte sich die Ärmel hoch, und pirschte sich leise an, leider bemerkte sie erst wer diese Person war, als sie ihn fest in den Armen hielt.
Miles!
Mit ihm hatte sie nicht gerechnet, was sich auch deutlich in ihrem Gesicht abzeichnete.
Ich... Äh, dachte du wärst jemand anderes!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
xLuluChanx
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 779
Anmeldedatum : 19.11.10

BeitragThema: Re: Wandel unter den Palmen   So Apr 10, 2011 8:31 pm

Klavier lächelte leicht. Das Lächeln verwandelte sich in ein breites Grinsen.
Ich wollte wissen wie es ist, dich zu küssen. Es ist gut. Sollten wir mal wiederholen.
Wenn du dann entschlossen hast, mich nicht zu hassen.

Er schob seine Sonnenbrille hoch, seine eisblauen Augen kamen zum Vorschein. Man konnte ihm seine Amüsierung ansehen. Und irgendwie war er in diesem Moment, wenn auch nur für ganz kurz... Nicht dieser arrogante, selbstverliebte Kerl, der er sonst immer war. Und dann war der Augenblick vorbei, und er war wieder ganz er selbst.

Pearl rieb sich ihren Arm und stand torkelnd auf.
Aua... Alles... Tut... Weh...
Ich geh mal besser zum Haus und such nach Salbe oder so, vielleicht haben wir irgendwas was gut für Wunden ist...
Leicht benebelt stolperte sie durch den Wald, bis sie keuchend vor dem Haus stand.
Wie gut dass niemand hier ist...
Sie stützte sich am Türrahmen von Haus 2 ab und stolperte in das Zimmer der Frauen.
Oldbag meinte, dass wenn wir Salbe brauchen, wir hierher gehen sollten...

Warmes Sonnenlicht fiel durch die cremefarbenen Vorhänge, die in seinem Zimmer hangen. Es war später Nachmittag, schätzte er. Aber eigentlich war Diego das im Moment egal.
Wichtig war nur, dass Mia gerade neben ihm lag und sie endlich mal ein bisschen... alleine waren. Ja, denn von Privatspähre konnte man auf dieser Insel wirklich nicht reden.
Einige Zeit war verstrichen, und auch wenn er nicht wusste wie viel, so kam es ihm vor, als wären sie den ganzen Nachmittag über in seinem Zimmer gewesen.
Seine Hand fuhr liebevoll über ihre Seite. Über ihren Arm, bis er ihre Hand erreichte. Er nahm sie und drückte ein paar Küsse Mias Wangenknochen entlang.
Er lauschte erst auf, als er Getrampel vor ihrem Zimmer hörte. Pearl.
Resigniert seufzte er und fuhr ihr durchs Haar, als er sie erneut küsste.
Da draußen ist jemand. Pearl, schätze ich. Meinst du...
... sie kommt rein? Er beendete den Satz nicht, da sich alles in ihm sträubte, jetzt aufzustehen.
Soll sie doch reinkommen.

_________________
Wer braucht schon Liebe, wenn man Dinge mit Käse überbacken kann ?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://eternal-dream.forumieren.com
AngiEatingMarshmallows

avatar

Anzahl der Beiträge : 428
Anmeldedatum : 19.11.10
Alter : 21
Ort : Regenbogenland :D

BeitragThema: Re: Wandel unter den Palmen   Mo Apr 11, 2011 7:08 pm

Miles starrte Franziska an."Ich glaube du verwechselst die Mannschaft..Oder hast du mich vermisst?"sagte er lachend und drehte sich zu ihr um.Sie schien ihr Bändchen immernoch zu besitzen.
"Das Spiel..ist schrecklich.."dachte er und wusste das alle heute Abend blaue Flecken haben würden.

Trucy sah das Pearls ging und setze sich auf den kühleren Boden.
"Wirklich anstrengend und..schmerzhaft.."dachte sie und schaute auf ihre Schrammen die
auf ihrer Haut zu sehen waren.
Dann beschloss sie aufzustehen und weiterzugehen.Vielleicht würde sie ja jemanden aus ihrem Team treffen.

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Paprika-chan

avatar

Anzahl der Beiträge : 663
Anmeldedatum : 19.11.10
Ort : Ich bin doch hier?

BeitragThema: Re: Wandel unter den Palmen   Mo Apr 11, 2011 8:49 pm

Ema blinzelte. Sie hatte sich bestimmt nur geirrt, aber für einen Moment, dachte sie ein ausnahmsweise mal kein arrogantes Grinsen gesehen.
Als ob.
Garnichts werden wir tun! Das war das erste und letzte Mal,
dass du mich geküsst hast, merk dir das!

Sie befreite sich aus seinem Griff, und stand auf.
Doch irgendetwas beschäftigte sie, während sie hinter den Bäumen verschwand,
sie hatte ihm doch für eine Sekunde lang geglaubt. Und es ärgerte sie.
-
Es war ganz still, nur leises Atmen und einige Tiere aus dem Dschungle waren zu hören, sie legte ihre Hand an seinen Nacken, und kam näher, bis sich ihr Lippen fast berührten, und in genau diesem Moment war ein Poltern im Zimmer nebenan zu hören. Es konnte nur Pearly sein, es war immer Pearly, diese schien einen sechsten Sinn für unpassende Momente zu haben...
Mia schloss die Augen und presste ihre Lippen aufeinander.
Vielleicht haben wir Glück und sie bemerkt uns nicht. Flüsterte sie.
...oder sie kommt zufällig rein, und dann haben wir ein richtiges Problem.
Sie warf einen nervösen Blick auf die Tür. In diesem Haus gab es keine verschlossenen Türen, und das störte sie mit jedem Moment mehr.
Ich muss aufstehen. Mia sah ihn entschuldigend an, während ihre Hand über seine Schulter und dann über sein Schlüsselbein strich.
Tut mir leid...
-
Franziska riss erschrocken die Arme zurück, und verschränkte sie dann gleich.
Vermisst? Das ist garnicht wahr, ich dachte nur, dass du jemand aus dem anderen Team bist. Obwohl sie die Wahrheit sagte, war sie sie ein bisschen nervös, aber wahrscheinlich war es ihr nur peinlich, dass sie ihn umarmt hatte.
Ja... Und was machst du so? Also- Ich meine, viel kann man in diesem Wald ja nicht machen...
Was für eine sinnlose Frage...


Zuletzt von Espa-chan am Mi Apr 13, 2011 12:12 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
xLuluChanx
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 779
Anmeldedatum : 19.11.10

BeitragThema: Re: Wandel unter den Palmen   Di Apr 12, 2011 12:12 pm

Diego zog einen Schmollmund.
Na gut seufzte er. Es war schon etwas merkwürdig... Pearl war immer zur Stelle, wenn man sie am wenigsten brauchte. So wie jetzt.
Glaubst du, sie macht das extra?

Pearl lauschte. Sie hörte stimmen aus... Diegos Zimmer.
Mr armando! Vielleicht hat er eine Strategie oder sowas ausgeheckt?
Sie lauschte erneut, als sie eine zweie stimme vernahm.
Die mystische Mia? Wieso ist sie hier?
Neugierig pirschte sie zur Tür und fiel leise auf die Knie, um unter der Tür hindurchschauen zu können.
Hoffentlich bemerkt mich keiner...
Sie sah Mias Füße, Diegos jedoch sah sie nicht.
Hm...

_________________
Wer braucht schon Liebe, wenn man Dinge mit Käse überbacken kann ?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://eternal-dream.forumieren.com
Paprika-chan

avatar

Anzahl der Beiträge : 663
Anmeldedatum : 19.11.10
Ort : Ich bin doch hier?

BeitragThema: Re: Wandel unter den Palmen   Mi Apr 13, 2011 4:13 pm

Mia sah über ihre linke Schulter rüber zu ihm und lächelte.
Sie hat ein gewisses Talent, oder?
Sagte sie, während sie sich das T-shirt wieder überzog, und in ihre Hose schlüpfte.
Ein bisschen gruselig ist es schon.
Ich geh mal nach ihr sehen.
Es war jetzt schon ein paar Minuten unheimlich ruhig gewesen, und Mia fragte sich, was ihre Cousine eigentlich machte. Aber die Frage beantwortete sich von selbst, als sie die Tür öffnete.
Pea- Oha. Schlecht. Ganz schlecht.
Seit wann...? Mia räusperte sich, es war ihr offenbar sehr unangenehm.
Wie lange sitzt du schon hier, Pearly?
Und ihre Stimme wurde beunruhigend freundlich.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
xLuluChanx
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 779
Anmeldedatum : 19.11.10

BeitragThema: Re: Wandel unter den Palmen   Mi Apr 13, 2011 6:18 pm

Pearl blickte ganz unschuldig rein.
Nicht so lange...
Sie blickte hoch und stand leicht peinlich berührt auf.
Ihre Augen wurden groß, als sah Mias zerzaustes Haar und ihre unordentliche Kleidung sah.
Was...
Mystische Mia... Wieso bist du hier... Wo ist Mr Armando...
Sie versuchte, an Mia vorbeizuspähen, doch vergebens.

Diego seufzte leicht genervt und setzte sich auf. Das Gleiche wie jedes Mal.
Okay.

Er schaute zu Tür und achtete darauf, dass Pearl nicht sah, dass er auf seinem Bett lag, schnell zog er sich an und tauchte hinter Mia auf. Um ihr eventuell einige Peinlichkeiten und Erklärungen ersparen zu können.
Hey Pearl. Ein Schiefes Grinsen schlich sich in sein Gesicht, als sein Kopf neben Mias aus der Dunkelheit auftauchte.
Hier bin ich.
Er umfasste ihre Hüfte und legte seinen Kopf an ihren.
Du brauchst dir keine Sorgen machen. Uns geht's gut.

_________________
Wer braucht schon Liebe, wenn man Dinge mit Käse überbacken kann ?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://eternal-dream.forumieren.com
AngiEatingMarshmallows

avatar

Anzahl der Beiträge : 428
Anmeldedatum : 19.11.10
Alter : 21
Ort : Regenbogenland :D

BeitragThema: Re: Wandel unter den Palmen   Mi Apr 13, 2011 6:19 pm

Miles grinste und schaute zu Franziska."Ja..wie du siehst irre ih hier umher und naja..versuche
Oldbags"Anweisungen" zu folgen.Auch wenn ich nicht unbedingt begeistert davon bin."
sagte er mit einer ruhigen Stimme und
räusperte sich."Ich schätze..wir können gleich auch mal wieder zum Haus
zurück oder?"
fügte er hinzu und hatte wirklich keine Lust mehr im Wald herumzurennen
und Leute zu verprügeln.
Er war froh das er fast niemanden begegnet ist und sein Band immernoch an seinem Handgelenk baumelte.
"PUh..wenn Franziska nicht in meinem Team wäre.."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Paprika-chan

avatar

Anzahl der Beiträge : 663
Anmeldedatum : 19.11.10
Ort : Ich bin doch hier?

BeitragThema: Re: Wandel unter den Palmen   Mi Apr 13, 2011 6:53 pm

Mia lachte nervös.
Wieso ich hier bin tja... Das... Also...
Sag irgendwas... Irgendwas halbwegs glaubhaftes.

Glücklicherweise kam Diego in diesem Moment aus dem Zimmer,
weswegen sie kurz ausweihen konnte.
Ha, hier ist er natürlich. Wo sollte er denn sonst sein?
Aber eben nur kurz, und Pearls sah sie immernoch mit großen, ungläubigen Augen an. Okay. Metaphern? Nein nicht gut.
Tja, und wie läuft es in eurem Team so? Schon Erfolge gehabt?
Wir haben auch weiter gespielt.

Mia hielt ihre Hand hoch, um zu zeigen, dass sie kein Band mehr hatte.
Ich hab' verloren.
-
Eh... Ja ich auch nicht, immer diese Kinderspiele.
Franziska tat so als wäre sie genervt, aber eigentlich war es ganz angenehm, einfach mal durch den Wald zu rennen.
Total sinnlos.
Sie sah im plötzlich direkt in die Augen.
Du, Miles? Kann ich dich was fragen?
Für einen kurzen Momnent schwieg sie, und sammelte ihre Gedanken.
Was bin ich für dich? Ich meine, sind wir Freunde, oder...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
xLuluChanx
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 779
Anmeldedatum : 19.11.10

BeitragThema: Re: Wandel unter den Palmen   Mi Apr 13, 2011 7:08 pm

Diego grinste breit.
Könnte man so sagen, ja. Das trifft es vielleicht sogar.
Ach, und ich habe ihr Bändchen.
Er kramte in seiner Hosentasche und hielt ein rotes Bändchen hoch.
Siehst du, Pearly. Kein Grund zur Sorge. Möchtest du unsere Bänder vielleicht schonmal mitnehmen und sie Oldbag zeigen?
Und jetzt darfst du gehen.
Was vielleicht nicht die schlauste aller Ideen war.
Ich hätte mir vielleicht doch besser etwas anderes überlegen sollen, um sie loszuwerden...

Gerne!
Ich hab mein Bändchen auch noch! rief sie stolz und streckte ihren Arm in die Luft, um nach Diegos Bändern zu greifen..
Weitergespielt... Mh... Nachdenklich sah sie in die Luft, ihre Stirn in Falten gelegt.
Wieso sind sie beide hier... Das ist wirklich komisch... Ich werde nachher Oldbag oder Ms. Ema Fragen, die wissen das bestimmt!
Schließlich nickte sie überzeugt und verschwand.
Gut, ich bereite das Abendessen vor und sage Oldbag bescheid. Bis später, viel Spaß noch!

Im Wald angekommen lief zu fröhlich auf Oldbag zu, die sich gerade Daryans Band geschnappt hatte und sich nun an Larry ranmachte. Alle waren verletzt und voller Blutergüsse, doch anscheinend störte sie das wenig.
Oldbag! Schauen sie, Mr. Armando hat das Band der Mystischen Mia! Und er hat sie mir gegeben! Mit stolz geschwellter Brust überreichte sie Oldbag die Armbänder. Diese jedoch verengte ihre Augen zu Schlitzen.
Woher hast du.... Dann dämmerte es ihr. Sie rollte mit den Augen.
War ja klar. Okay, gönnen wir es ihnen. Sie grinste breit.
Was Pearl nur noch mehr verwirrte.

_________________
Wer braucht schon Liebe, wenn man Dinge mit Käse überbacken kann ?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://eternal-dream.forumieren.com
AngiEatingMarshmallows

avatar

Anzahl der Beiträge : 428
Anmeldedatum : 19.11.10
Alter : 21
Ort : Regenbogenland :D

BeitragThema: Re: Wandel unter den Palmen   Mi Apr 13, 2011 7:59 pm

Miles sah zu ihr,die Frage kam sehr unerwartet und er überlegte sich was er antworten sollte.
Dann lief er einen Schritt auf sie zu nahm sie im
Arm und näherte sich ihrem Ohr.
"Kommt ganz darauf an was ich für dich bin.."
flüsterte er und verharrte noch ein Wenig.

Larry lief zu Oldbag und Pearl "Wie..lange noch!?Ich..Pause.."keuchte er und hoffte
das das Spiel bald vorbei war und sie nach Hause konnten.
"Wenn es noch ein wenig weitergeht..
bin ich gleich mein Band los."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Wandel unter den Palmen   

Nach oben Nach unten
 
Wandel unter den Palmen
Nach oben 
Seite 6 von 11Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3 ... 5, 6, 7 ... 9, 10, 11  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» O1 - Büro der Direktorin
» Wie mach ich eine Bewerbung
» Traumwanderer- wir sind unter euch
» Widerspruch: Widerspruch wegen Umzug aus Familiären dauernden Streitigkeiten
» Kleidung Unter- oder Übergrößen müssen übernommen werden Zum Beispiel hier. Landessozialgericht Berlin-Brandenburg, B.v. 04.04.2011 - L 15 SO 41/11 NZB - rechtskräftig Hier geht es um Bekleidung für Unter und Übergrößen.

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Eternal Dream - Traum für die Ewigkeit :: RPGs :: FanRPGs-
Gehe zu: